top of page
Eine Investition in DICH und deinem Wohlbefinden.

Momentan ist der Buchungskalender nicht aktuell, daher erscheint alles als Verfügbar. Frage mich einfach über den Button 'Buchung anfragen' an oder über das Kontaktformular. Meine Arbeitszeiten findest du unter Kontakt, wenn du etwas runterscrollst. Bist du ein Student oder bekommst du IV? Für Rabatte gehe bitte zur Zahlungsinfo.

Ablauf

Erstsitzung:

Bist du Neu bei mir? Dann plane dir bei der Erstsitzung unbedingt mind. drei Stunden ein. Diese Sitzung kann schon mal zwischen 2.5 bis 4 Stunden dauern, weil sie individuell auf dich zugeschnitten wird. Daher verrechne ich hier einen Pauschalbetrag von nur CHF 450.- direkt nach der Sitzung ab, egal wie lange sie dauert.

Es beinhaltet unteranderem ein Vorgespräch inkl. Anamnese, indem ich dir z. B. das wichtigste in Kürze über die Hypnose mitteile, um jegliche möglichen Fehlinformationen oder gar Ängste aus dem Weg zu räumen. Zusammen besprechen wir dabei auch gezielt was für die Therapiesitzung von Nutzen sein könnte und legen dabei deine Wünsche und Ziele fest. So, und dies kann dann schon Mal schnell die erste Stunde beanspruchen. Die eigentliche Therapie beginnt gleich danach und dauert in der Regel 1.5 bis 2 Stunden und in seltenen Fällen kann es sogar bis zu 3 Stunden sein. 

Die professionelle Hypnosetherapie nach der OMNI-Methode ist ISO 9001 Zertifiziert. Dies bedeutet das meine Hypnosetherapie aufdeckend, ursachen- und prozessorientiert ist.

Vorab möchte ich, dass du weisst, dass mich die Krankheitsgeschichte nicht detailgenau interessiert. Zum Einen, weil ich meine Klienten nicht als Krank betrachte und zum Anderen, weil ich den Fokus auf die positive Veränderung setzen will und in der aufdeckenden Hypnosetherapie die Gründe sowieso nicht logischer Natur sind. Kurze präzise Beschreibungen reichen da vollkommen aus. Lieber will ich die Zeit und den Fokus für den eigentlichen Therapieprozess nutzen. Gespräche kann man gut in anderen Therapieformen einsetzen.

Grundsätzlich gilt ein Thema pro Sitzung:

Warum? Weil wir 100 % Energie für das eine Thema anwenden und diese nicht auf mehrere aufteilen wollen. Ansonsten könnte die Aussage ''Alles ist möglich in nur einer einzigen Sitzung'' nicht Hand und Fuss fassen. Mein Ziel ist es immer, dass dein Thema bereits in der 1. Sitzung gelöst wird. Ich lebe von Kurzzeittherapien, schnell, kurz und effizient. Doch kann es manchmal vorkommen, dass ein Thema noch etwas mehr Bedarf. Mit was du rechnen kannst? Nur 1 - 3 Folgesitzungen mehr pro Thema, aber niemals 10 oder mehr!

Mit nur einer Ausnahme: Krebspatienten, da sind es im Durchschnitt 10 Sitzungen. Wieso? Weil wir hier alles eliminieren wollen, was mit dem Krebs in Verbindung steht, um diesen Kampf letztendlich zu gewinnen. Hier bekommst du das volle Programm an Hypnosetherapieanwendungen, dazu gehört zum einen die Selbsthypnose installiert und ganz viele weitere Tools, die deine Heilung oder Nebenwirkungen begünstigen können. 

Es gibt vereinzelte Themen, die Minimum zwei bis drei Sitzungen benötigen, wie z. B. im Bereich der Zellebene. Ich teile dir das im Vorfeld aber natürlich mit. 

 

Folgesitzung:

Hast du weitere Themen die du gerne gelöst haben möchtest? Und du warst bereits bei mir? Hier musst du nur noch 1 bis 2 Stunden an Zeit einplanen. Der Grund ist der, dass wir ein Vorgespräch inkl. Anamnese bereits geführt haben, du schon in Hypnose warst und weisst du was? Je öfter man in Hypnose geht, desto schneller und einfacher gelingt es dir. Das spart alles enorm Zeit. Hier verrechne ich CHF 150.- pro angebrochene Viertelstunde jeweils direkt nach der Sitzung ab. Ich biete hier, sofern gewünscht, ebenso Online-Sitzungen an. Da gilt zu beachten, dass ich nur Vorauszahlungen (Eintritt Zahlung vor Terminsitzung) annehme.

Was du für die Sitzung zusätzlich beachten müsstest:

Bequeme Kleidung, genügend getrunken, leichte Nahrung am Sitzungstag und evtl. Me-Time nach der Sitzung einplanen. Ebenso wäre es von Vorteil ca. 48h vor der Sitzung kein Antidepressiva mehr eingenommen zu haben, dies aber nur in Zustimmung eines Arztes oder Psychotherapeuten! Auch gebe ich keine Heilversprechen oder Garantien, wie ein Arzt es auch nicht tut, jedoch sprechen die Ergebnisse und Resultate für sich und der Hypnose. Dazu unterliege ich der Schweigepflicht. Nichts was du mir erzählst wird meine Praxis je verlassen.

Absagen:

Bei Hinderungsfall sage mir bitte rechtzeitig ab. Wenn du mir nicht bis vor 24h vor dem Termin absagst oder einfach nicht erscheinst, dann muss ich dir die Hälfte der reservierten Zeit (Erstsitzung 1.5h, Folgesitzung 1h) verrechnen. Beim dritten Mal verrechne ich den vollen Preis. Für dein Verständnis und deine Rücksicht bedanke ich mich im Voraus.

Wann Hypnose nicht funktioniert:

Wenn das Bedürfnis nach Veränderung nicht von dir selbst kommt. Wenn du keine Veränderung wünscht, dann gibt es auch keine Veränderung – auch nicht mit Hypnose. Und falls du glaubst ich kann nur mit dem Finger schnippen und all deine Sorgen und Probleme sind im Nu weg und du nichts dafür Tun müsstest, dann muss ich dich leider Enttäuschen. Es ist eine Zusammenarbeit und benötigt besonders deinen Willen und Wunsch nach Veränderung. Wenn du nur Entspannung suchst und keine Veränderungsarbeit dann teile mir das doch einfach mit.

Ist vielleicht noch etwas unklar?

Klicke einfach auf den unteren Button 'zum Kontaktformular' und schreib mir ungeniert deine Fragen oder Bedenken oder vereinbare gleich ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch am Telefon mit mir. 

Zahlungsinfo, Krankenkasse

Gleich vor Ort in Bar, mit Karte (EC, Kreditkarte) oder per Twint jeweils direkt nach der Sitzung. Eine Vorauszahlung über PayPal ist möglich, bedenke aber, dass die Zahlung vor deinem Termin angekommen sein sollte. Ansonsten gilt Zahlung auf Ende der Sitzung.

Als Student oder IV-Bezüger bekommst du 20 % Ermässigung gegen Vorweis eines gültigen Ausweises.

Ich bin ein Mitglied beim SBVH/APSH dem Schweizerischen Berufsverband für Hypnosetherapie. Dieser setzt sich für die Übernahme der Hypnose durch die Krankenkassen ein. Leider wurde die Hypnosetherapie noch nicht von den Krankenkassen übernommen. Es gibt aber da bereits einige Ausnahmen und daher lohnt es sich, die Rechnung dennoch einzureichen. Manchmal hilft auch ein Überweisungsschreiben eines Arztes.

bottom of page